Norddeutscher Abend in Behringen

Behringen ist ein beliebter Urlaubsort in der Lüneburger Heide. In einem abendfüllenden Programm gestaltete der Soltauer Shantychor zusammen mit dem Verkehrsverein Behringen den diesjährigen Norddeutschen Abend. In gekonnter Weise führte Dieter Wyludda durch das Programm, das drei Teilen unterschiedlicher maritimer Lieder bestand. Angefangen von den reinen Arbeitsliedern, die früher auf den Segelschiffen gesungen wurden bis hin zu den Seemannsliedern moderner Prägung, ging das Publikum, das aus den verschiedensten Bundesländern kam, begeistert mit. Schunkelnd und singend gaben die Gäste ihrer Fröhlichkeit Ausdruck. Der Abend endete mit der gewünschten Zugabe des bekannten Liedes „Auf der Lüneburger Heide“.

Ein Highlight war die Vorstellung des vom Chormitglied Andreas Maron gestalteten neuen Bühnenbildes mit einem Motiv aus dem Hamburger Hafen, das zum ersten mal zum Einsatz kam.

Der Verkehrsverein Behringen verwöhnte die Gäste mit kulinarischen Spezialitäten aus der Lüneburger Heide. Ein reichhaltiges Bratkartoffelbbüfett mit Vorsuppe, Heidschnucken-Knipp, Sülze, Matjes und einer Nachspeise wurde allen Ansprüchen gerecht. Auch ein „Heidegeist“ der die Stimmung anheizte, durfte natürlich nicht fehlen.

In den Pausen gab es eine Verlosung bei der sehr schöne Preise vor allem aus regiolen Produkten und Dienstleistungen zu gewinnen waren. Fazit: Ein gelungener Abend, an den sich viele Gäste und Chormitglieder gerne erinnern werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.