Kategorie: Allgemein

2022 Auftritte Soltauer Shantychor

Die Sommersaison 2022 des Soltauer Shantychors neigt sich dem Ende entgegen
und hat die Mannschaft mit über 20 Auftritten ordentlich gefordert.
Manche Ehefrau unserer Sänger war bisweilen „not amused“, weil ihr Ehemann
häufig zu Veranstaltungen und Probenabenden außer Haus war. Aber vielleicht hat
es sie getröstet, wenn er in seiner Sängerrolle glücklich war und dass jetzt die ruhigere
Winterzeit vor der Tür steht.

So trat der Chor zum Beispiel gegenüber der über 450 Jahre alten Wassermühle an der Örtze in Munster  mit einer Abordnung anlässlich der 12. Internationalen Ausstellung „Glasplastik und Garten“ auf.

Seine Darbietungen schloss der Chor, wie es mittlerweile bei Auftritten in Munster Tradition ist, mit „Lili Marleen“, der inoffiziellen Hymne der Heidestadt. Lilis Denkmal steht in der Nähe der alten Kasernenanlagen.

 

 

 

 

 

2022 – Der Soltauer Shantychor steigt ein in die neue Saison.

Hier treten wir auf dem Soltauer Frühjahrsmarkt auf. Da ist es nicht so einfach, sich gesanglich gegen die Musik der Karussells und Verkaufsstände durchzusetzen.

Aber den ausgeruhten Stimmen unserer tapferen Männer gelingt es doch – genauso, wie zum Beispiel ein paar Wochen später beim blasmusikgestützten Schützenumzug in der Stadt Munster, als wir vom treckergezogenen Planwagen aus die Route beschallen.

IMG_3132

Und auch beim Schützenfest in Munster werden die Seemänner gebraucht !

 

2022 – Frühjahrsempfang des Soltauer Shantychors mit zahlreichen Gästen

Zur Wiederbelebung alter und zur Anknüpfung neuer Verbindungen diente ein Empfang im Heidehotel Anna in Soltau.
Eingeladen waren Vertreter aus Politik, Kultur und Wirtschaft des Heidekreises.

Die stellvertretende Landrätin Tatjana Bautsch sprach ein freundliches Grußwort.

Weitere Anwesende waren u.a. anderem der Bürgermeister aus Fallingbostel, Rolf Schneider, der stellvertretende Bürgermeister aus Munster, Marco Tews, sowie Vertreter der Stadt Soltau und der Soltauer Geldinstitute, die den Shantychor bei größeren Vorhaben gern durch Sponsoring unterstützen sowie zahlreiche andere Förderer und Freunde des Chores.

Der erste Vorsitzende des Soltauer Shantychors e.V., Gernot Boerger, erläuterte in seiner Begrüßungsansprache die Herkunft, den Zweck und die Entwicklung des Shantygesangs.

Anwesend als „special guest“ war auch der Präsident des Fachverbandes der Shantychöre Deutschlands, Hans Rodax, der von weither angereist war, um einen „seiner“ Shantychöre kennenzulernen und ebenfalls ein Grußwort zu sprechen.

Danach gab der Chor einige Lieder aus seinem umfangreichen Repertoire zum Besten.

Beim Ohrwurm „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ waren alle Gäste aufgefordert, kräftig mitzusingen und zu schunkeln, was sie begeistert taten.

So eingestimmt, gingen Gäste und  Mannschaft anschließend zum „Backen und Banken“ über.

Statt des sonst an Bord üblichen Schiffszwiebacks hatte die Wirtin des Heidehotels etwas Feines aufgetischt, und der Empfang klang am Nachmittag bei guten Gesprächen aus.